Kategorie Archiv: Aktuelles

Categories 2021, Aktuelles

Weitere Öffnungsschritte im Landkreis Forchheim

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des Landkreises Forchheim für Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner lag an den sieben aufeinanderfolgenden Tagen, 14.05. bis 20.05.2021 jeweils unter 50. Das Bayerische Gesundheitsministerium hat dem Landratsamt das Einvernehmen für weitere Öffnungsschritte gemäß der 12. BayIfSMV erteilt. Damit gelten ab Freitag, 21.05.2021, folgende zusätzliche Öffnungen für den Landkreis Forchheim:

 

  1. Die Öffnung der Außengastronomie.
  2. Die Öffnung von Theatern, Konzert- und Opernhäusern sowie Kinos. Ferner die Durchführung von kulturellen Veranstaltungen im Sinne von § 23 Abs. 1 Satz 1 der 12. BayIfSMV unter freiem Himmel mit festen Sitzplätzen für bis zu 250 Besucherinnen und Besucher.
  3. Kontaktfreier Sport im Innenbereich inklusive der Öffnung von Innenbereichen von Sportstätten sowie Kontaktsport unter freiem Himmel. Ferner
  4. unter freiem Himmel in Gruppen von 25 Personen;
  5. auch in Fitnessstudios unter der Voraussetzungen vorheriger Terminbuchung;
  6. die Zulassung von bis zu 250 Zuschauern bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel mit festen Sitzplätzen.
  7. Der Betrieb von Seilbahnen, Fluss- und Seenschifffahrt im Ausflugsverkehr, der touristischen Bahnverkehre, der touristische Reisebusverkehre sowie die Erbringung von Stadt- und Gästeführungen, Berg-, Kultur- und Naturführungen im Freien sowie die Öffnung von Außenbereichen von medizinischen Thermen.
  8. Die Öffnung von Freibädern für Besucherinnen und Besucher nach vorheriger Terminbuchung.
  9. Übernachtungsangebote von gewerblichen oder entgeltlichen Unterkünfte, insbesondere von Hotels, Beherbergungsbetrieben, Jugendherbergen und Campingplätzen, auch zu touristischen Zwecken; zulässig sind im Rahmen des Übernachtungsangebotes ferner gastronomische Angebote auch in geschlossenen Räumen sowie Kur-, Therapie- und Wellnessangebote gegenüber Übernachtungsgästen. Voraussetzung ist, dass die Übernachtungsgäste bei der Anreise sowie jede weiteren 48 Stunden über einen Testnachweis eines vor höchstens 24 Stunden vorgenommener POC-Antigentests, Selbsttests oder PCR-Tests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis verfügen.
  10. Musikalische oder kulturelle Proben von Laien- und Amateurensembles, bei denen ein Zusammenwirken mehrerer Personen erforderlich ist.

Für die jeweiligen Bereiche sind Hygienekonzepte zu erstellen.

Diese Allgemeinverfügung tritt außer Kraft, wenn der maßgebliche Wert der 7-Tage-Inzidenz von 50 im Landkreis Forchheim an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten und dies amtlich bekannt gemacht worden ist.

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Landratsamtes Forchheim.

 

Forchheim, den 20.05.2021

Landratsamt Forchheim, Pressestelle

Categories 2021, Aktuelles

ISEK Obertrubach – Start der Onlinebeteiligung

Die Gemeinde Obertrubach will die Attraktivität als Lebens-, Erholungs- und Wirtschaftsraum in der Gemeinde mit allen Ortsteilen erhalten bzw. weiter erhöhen. Gemeinsam mit den Planungsbüros Planwerk Stadtentwicklung, BFS+ und TEAM 4 erarbeitet sie ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK), um für die Zukunft gerüstet zu sein. In diesem Rahmen stellt sich die Frage, wie sich die Gemeinde Obertrubach in den nächsten Jahren weiter entwickeln sollte. Dazu werden vielfältige Themen beleuchtet und in Zusammenhang gebracht, um Ziele, Strategien und Maßnahmen für die nächsten 10 bis 15 Jahre zu entwickeln.

Da verschiedenste Informationen benötigt werden und die Bevölkerung und Akteure ihre Gemeinde am besten kennen, findet eine umfangreiche Beteiligung statt. Nach der gut besuchten digitalen Auftaktveranstaltung Mitte April folgen aktuell die nächsten zwei Bausteine: Eine Online-Befragung sowie das Web-Mapping.

Wenn es wieder möglich ist, wollen die Planungsbüros die Bevölkerung und Akteure außerdem zu Veranstaltungen vor Ort in Obertrubach einladen, um gemeinsam zu diskutieren und zu planen. So sind für Sommer bis Herbst 2021 Ortsspaziergänge sowie ein Bürger-Workshop angedacht.

Die aktuell gestartete Online-Befragung bezieht sich auf die gesamte Gemeinde Obertrubach und erfolgt anonym. Die Teilnahme an der Befragung dauert nur ein paar Minuten. Wer über keinen Internetzugang verfügt, kann den Fragebogen im Rathaus der Gemeinde Obertrubach in Papierform erhalten und dort auch ausgefüllt wieder abgeben.

Zur Online-Befragung: http://umfrage.planwerk.de/s/ISEKObertrubach

Darüber hinaus können die Bürgerinnen und Bürger ihre Meinungen, Anmerkungen sowie Anregungen und Ideen für die Gemeinde Obertrubach zu verschiedenen Themen der Ortsentwicklung in einer digitalen, interaktiven Karte (Web-Mapping) eintragen. So kann es z. B. um die Siedlungsentwicklung, um Natur und Landschaft, um Tourismus und Naherholung, das Thema Mobilität, Verkehr, die Bildung und Soziales, die Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs und weitere Themen gehen. Es können auch bereits von anderen Personen gemachte Einträge kommentiert oder mit Zustimmung oder Ablehnung versehen werden. Die Einträge werden anonym und ohne persönliche Daten veröffentlicht.

Zur interaktiven Karte (Web-Mapping): www.jetzt-mitmachen.de/ISEKObertrubach

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Erstellung des Entwicklungskonzepts zu unterstützen und sowohl an der Online-Befragung teilzunehmen als auch ihre Meinungen, Anmerkungen, Anregungen und Ideen in der bereitgestellten Karte einzutragen. Die Teilnahme an der Online-Befragung sowie am Web-Mapping ist jeweils bis 31.05.2021 möglich.

Categories 2021, Aktuelles

Sieben-Tage-Inzidenzwert des Landkreises Forchheim drei Tage über 100

Die Pressestelle des Landratsamtes Forchheim teilte am 22.04.2021 das Folgende mit (Pressemitteilung Nr. 080/2021):

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des Landkreises Forchheim für Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner lag an den drei aufeinanderfolgenden Tagen, 20.04., 21.04 und 22.04.21 jeweils über 100 und unter 200. Damit treten ab Samstag, 24.04.2021, 00:00 Uhr wieder weitere  Einschränkungen und Regelungen gem. der 12. BayIfSMV in Kraft.

Unter anderem ist der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken nur den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person gestattet. Auch eine Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr tritt wieder in Kraft. Bezüglich der weiteren Details und Einschränkungen wird auf die Bekanntmachung vom 22.04.2021 verwiesen.

Diese Regelungen gelten für den Landkreis Forchheim bis zu einer anderslautenden Bekanntmachung des Landratsamtes Forchheim.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Landratsamtes.

Categories 2021, Aktuelles

ISEK-Auftaktveranstaltung

In der Auftaktveranstaltung möchten die Planer Meinungen, Vorstellungen, Bedarfe und Ideen der Bevölkerung der gesamten Gemeinde hören und besprechen. Dabei geht es um verschiedene Bereiche, wie etwa Versorgung, Innen(orts)entwicklung, Siedlungsentwicklung, öffentlicher Raum, Tourismus und Naherholung, Bildung, Einzelhandel und Gewerbe usw. In der Veranstaltung soll vor allem herausgearbeitet werden, was heute in der Gemeinde Obertrubach gut und erhaltenswert ist, was problematisch und verbesserungsbedürftig ist und welche Ideen bestehen. Maßnahmenvorschläge sollen in den kommenden Monaten in weiteren Veranstaltungen mit der Bevölkerung besprochen werden.

Zur ISEK-Themenseite

Link zum Zoom-Meeting: https://us02web.zoom.us/j/85794715864

Categories 2021, Aktuelles

Arztpraxis bald wieder geöffnet

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie Sie sicherlich bereits der Lokalpresse entnommen haben werden, ist es uns erfreulicherweise gelungen, mit Herrn Dr. Adrian Lenhardt aus Nürnberg einen Nachfolger für die Obertrubacher Arztpraxis zu finden. Unser „neuer Arzt“ wird die Praxis nach Umbauarbeiten mit dem bewährten Team baldmöglichst wieder eröffnen. In wenigen Tagen werden wir ihn dann auch offiziell bei uns begrüßen.

Ich möchte Sie auf diesem Wege bitten, der Praxis die Treue zu halten und unseren Arzt freundlich bei uns willkommen zu heißen!

Ihr

Markus Grüner, Erster Bürgermeister