Author Archives: Gemeinde Obertrubach

Categories 2021, Aktuelles

Straßenbeleuchtung wird energieeffizienter und klimaschonender

Die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Obertrubach wird energieeffizienter und klimaschonender – 173 Leuchten werden auf moderne LED-Technik umgestellt

Obertrubach – Die Gemeinde Obertrubach stellt einen Großteil ihrer Straßenbeleuchtung auf moderne und sparsame LED-Technik um. Die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) baut die konventionellen Lampen aus und dafür moderne, hocheffiziente LED (Licht emittierende Dioden) ein.

Die Gemeinde hatte im Juni die Förderung der Straßenbeleuchtungsumrüstung im Rahmen der sog. Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld (Kommunalrichtlinie) bei der vom Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz beauftragten Stelle beantragt und im November schließlich den Zuwendungsbescheid erhalten. Unterstützung erfuhr die Gemeinde dabei einmal mehr von der Bundestagsabgeordneten Dr. Silke Launert (CSU), die Bürgermeister Markus Grüner (CSU) im Beisein von Ralf Schwarz, dem oberfränkischen Kommunalbetreuer des Bayernwerks, symbolisch die Urkunde des Ministeriums übergab. Schwarz stellte in diesem Zusammenhang das Konzept zur Umrüstung auf die neue Straßenbeleuchtung vor, die zu 30 Prozent durch die Kommunalrichtlinie gefördert wird.

„Das ist eine Investition in den Klimaschutz“, informierte Ralf Schwarz: „Mit den neuen Leuchten sparen wir jährlich rund 50.600 Kilowattstunden Strom ein.“ Dadurch reduziere sich der Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) unter Zugrundelegung der Berechnung des aktuellen bundesdeutschen Strommix´ um rund 29,9 Tonnen pro Jahr. In Obertrubach wird das Bayernwerk 173 Leuchten auf vorhandenen Masten umrüsten. Die Kosten für die Modernisierungsmaßnahme werden sich auf rund 76.000 EUR belaufen, die Arbeiten werden voraussichtlich im Frühjahr 2022 durchgeführt.

Im Hinblick auf die ebenfalls im nächsten Jahr zu erwartende Errichtung eines Solarparks nahe des Gemeindeteiles Neudorf stellte Bürgermeister Grüner fest, dass seine Gemeinde dabei sei, ihre Hausaufgaben in Sachen Klimaschutz zu machen. Zudem lobte Grüner die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Bayernwerk. Silke Launert zeigte sich erfreut, dass die Gemeinde die Bundesfördermittel zur weiteren Umrüstung ihrer Straßenbeleuchtung nutze und durch die Emissionseinsparung das Klima entlaste.

(v. l.) Ralf Schwarz (Bayernwerk), MdB Silke Launert und Bürgermeister Markus Grüner
Categories 2021, Aktuelles

Verleihung des gmdl. Ehrenwappens an Peter Helldörfer

Die Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen der Gemeinde Obertrubach bietet die Möglichkeit, das sog. Ehrenwappen an Persönlichkeiten zu verleihen, die sich durch besonders treues und fruchtbares Wirken um das Wohl der Gemeinde und der Bürgerschaft hohe Verdienste erworben und das Ansehen der Gemeinde gemehrt haben. Im nichtöffentlichen Teil seiner letzten Sitzung lag dem Gemeinderat nun ein Antrag des ersten Bürgermeisters Markus Grüner (CSU) vor, dem langjährigen Gemeindebediensteten Peter Helldörfer aus Gößweinstein dieses Ehrenwappen zu verleihen. Unterstützt wurde der Antrag von den beiden weiteren Bürgermeistern, Bernd Reichel (BU) und Stefan Lang (CSU).

 

Peter Helldörfer war vor seinem Renteneintritt im Januar 2015 über 30 Jahre als Geschäftsleiter und Kämmerer der Gemeinde Obertrubach tätig. In seinem Antragstext führte Markus Grüner aus, dass sich Peter Helldörfer in diesem bemerkenswert langen Zeitraum um die Gemeinde verdient gemacht habe, indem er sein umfangreiches Fachwissen, seinen Fleiß und seine politische Weitsicht den Bürgermeistern und Gemeinderatsmitgliedern sowie der Bürgerschaft mit Rat und Tat zur Verfügung gestellt habe. Insbesondere seinem geschickten Umgang mit stets knappen Finanzmitteln sei es zu verdanken, dass die Gemeinde noch immer finanziell grundsolide aufgestellt sei und dabei doch auch stets notwendige, sinnvolle und zukunftsgerichtete Investitionen getätigt habe. Auf den flächendeckenden Bau der Kanalisation in den 1990er Jahren oder den Beginn des Breitbandausbaus wurde in diesem Zusammenhang verwiesen. Der heutige Zustand der Gemeinde, den Grüner unter Würdigung aller Umstände als sehr gut beschrieb, sei nicht zuletzt ein Verdienst von Peter Helldörfer, so Grüner.

 

Der Gemeinderat folgte dem Antrag des Bürgermeisters und beschloss einstimmig, die Ehrung zu gewähren. Die Übergabe der Urkunde erfolgte am 70. Geburtstag Helldörfers Anfang November.

Übergabe der Urkunde (v. l. Bgm. Markus Grüner und Peter Helldörfer)
Categories 2021, Bekanntmachungen

Gemeinderatssitzung am 01.12.2021

Bekanntmachung

 

Die nächste Sitzung des Obertrubacher Gemeinderates findet am Mittwoch, den 01.12.2021 um 19.00 Uhr im Seminarraum 6 (Haus F) des Bildungshauses Obertrubach (Pfarrer-Grieb-Weg 25, 91286 Obertrubach) statt.

 

Tagesordnung

I. Öffentliche Sitzung

  1. 1. Genehmigung der Niederschrift zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 03.11.2021
  2. Bericht des ersten Bürgermeisters
  3. Bau- und Grundstücksangelegenheiten
    1. Antrag auf Genehmigung der Nutzungsänderung einer Wohnung zu einer Ferienwohnung im Anwesen Wolfsberg 1 (Grundstück Flur-Nummer 1, Gemarkung Wolfsberg, Gemeindeteil Wolfsberg)
    2. Antrag auf Genehmigung der Erweiterung, des Umbaus und der Sanierung einer Beherbergungsstätte auf dem Anwesen Hundsdorf 13 (Grundstück Flur-Nummer 250, Gemarkung Wolfsberg, Gemeindeteil Hundsdorf)
    3. Antrag auf Genehmigung der Errichtung einer Reitanlage auf dem Grundstück Flur-Nummer 308, Gemarkung Wolfsberg (Gemeindeteil Hundsdorf)
    4. Antrag auf Genehmigung der Errichtung eines Einfamilienhauses auf dem Grundstück Flur-Nummer 858, Gemarkung Wolfsberg (Gemeindeteil Untertrubach)
  4. Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen (Städtebauförderung)
    1. Verlängerung der Geltungsdauer der gemeindlichen Sanierungssatzung
    2. Formulierung des Jahresantrages 2022
  5. Gemeindliche Spielplätze, hier: Spielplatz Bärnfels – Auswahl eines Standortes
  6. Sonstiges

II. Nicht-öffentliche Sitzung

 

Obertrubach, den 25.11.2021

gez.

Markus Grüner, Erster Bürgermeister

Categories 2021, Bekanntmachungen

Gemeinderatssitzung am 03.11.2021

Bekanntmachung

Die nächste Sitzung des Obertrubacher Gemeinderates findet am Mittwoch, den 03.11.2021 um 19.00 Uhr im Saal der Begegnungsstätte Sankt Elisabeth (Pfarrer-Grieb-Weg 1, 91286 Obertrubach) statt.

 

Tagesordnung

I. Öffentliche Sitzung

  1. Genehmigung der Niederschrift zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 06.10.2021
  2. Bericht des ersten Bürgermeisters
  3. Bau- und Grundstücksangelegenheiten
    1. Information und Diskussion zum Projekt „Solarpark Obertrubach“
    2. Antrag auf Genehmigung der Errichtung eines Anbaus an das Anwesen Geschwand 70 (Grundstück Flur-Nummer 26/6, Gemarkung Geschwand, Gemeindeteil Geschwand)
    3. Antrag auf Genehmigung der Errichtung eines Zweifamilienwohnhauses auf dem Anwesen Bärnfels-Geseer Teich 3 (Grundstück Flur-Nummer 801/4, Gemarkung Kleingesee, Gemeindeteil Bärnfels)
    4. Antrag auf Genehmigung der Errichtung eines Wohnhauses mit Carport auf dem Grundstück Flur-Nummer 52/28, Gemarkung Geschwand (Gemeindeteil Geschwand), hier: Information über Antrag im Genehmigungsfreistellungsverfahren
    5. Antrag auf Genehmigung der Errichtung eines Wohnhauses mit Garage und Carport auf dem Grundstück Flur-Nummer 52/24, Gemarkung Geschwand (Gemeindeteil Geschwand), hier: Information über Antrag im Genehmigungsfreistellungsverfahren
    6. Antrag auf Genehmigung der Errichtung eines Wohnhauses mit Carport auf dem Anwesen Geschwand 112 (Grund-stück Flur-Nummer 213/22, Gemarkung Geschwand, Gemeindeteil Geschwand)
    7. Antrag auf Genehmigung der Erweiterung, des Umbaus und der Sanierung einer Beherbergungsstätte auf dem An-wesen Hundsdorf 13 (Grundstück Flur-Nummer 250, Gemarkung Wolfsberg, Gemeindeteil Hundsdorf)
    8. Aufstellung einer Einbeziehungssatzung im Gemeindeteil Linden, Bereich Linden-Nord
  4. Kommunales Kassen- und Rechnungswesen – Örtliche Prüfung der Jahresrechnung 2020: Feststellung und Entlastung
  5. Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen (Städtebauförderung): Vorbereitende Untersuchungen nach dem Baugesetzbuch
  6. Ortsrecht – Zweite Behandlung des Antrages auf Änderung der gemeindlichen Satzung für das Friedhofs- und Bestattungswesen (Friedhofssatzung)
  7. Straßen- und Wegeangelegenheiten – Widmung der Straße Bärnfels-Geseer Teich
  8. Sonstiges

II. Nicht-öffentliche Sitzung

 

Obertrubach, den 28.10.2021

gez. Markus Grüner, Erster Bürgermeister

Categories 2021, Bekanntmachungen

Einbeziehungssatzungen Herzogwind

Mit ihrer Bekanntmachung im amtlichen Mitteilungsblatt vom 07.10.2021 traten die Einbeziehungssatzungen Herzogwind-Südwest I und Herzogwind-Südwest II in Kraft. Die Festsetzungen der Satzungen sowie die Verfahrensvermerke können den folgenden Dateien entnommen werden:

Einbeziehungssatzung Herzogwind-Südwest I

Einbeziehungssatzung Herzogwind-Südwest II

 

Obertrubach, den 26.10.2021

gez. Bauamt

1 2 3 7