Kategorie Archiv: 2021

Categories 2021, 2021, Aktuelles, Bekanntmachungen

Bundestagswahl 2021 – Online-Beantragung des Wahlscheines

Am Sonntag, den 26.09.2021 wird der Deutsche Bundestag gewählt.

Wenn Sie am Wahltag nicht in Ihrem Wahllokal wählen gehen können und Ihre Stimme per Briefwahl abgeben möchten, benötigen Sie einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen. Diesen können Sie HIER online anfordern.

Wahlscheine und Briefwahlunterlagen sind kostenfrei. Die Beantragung für eine andere Person ist nur mit schriftlicher Vollmacht möglich und kann daher nicht elektronisch erfolgen.

Die Beantragung eines Wahlscheins mit Briefzustellung ist möglich in der Zeit von Montag, den 23.08.2021 um 07:00 Uhr bis Montag, den 20.09.2021 um 23:00 Uhr.

Für Fragen steht Ihnen unser Wahlamt gerne zur Verfügung!

Weitere Informationen hier

Categories 2021, Aktuelles

Fränk. Theatersommer im Sportheim Obertrubach

Die Aufführung des Stückes “Was Sie schon immer über Franken wissen wollten, aber sich bisher nicht zu fragen trauten” findet aufgrund des Regenwetters nicht auf der Naturbühne Altarstein, sondern im Sportheim der SpVgg Obertrubach (Am Sportplatz 1, 91286 Obertrubach) statt.

Näheres entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

Categories 2021, Aktuelles

ISEK-Ortsspaziergänge im Juli

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) Gemeinde Obertrubach 2021 –
Herzliche Einladung zu Ortsspaziergängen am 09. und 16.07.2021

Die Gemeinde Obertrubach erarbeitet derzeit gemeinsam mit den Planungsbüros Planwerk Stadtentwicklung, BFS+ und TEAM 4 ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK). In diesem Rahmen werden vielfältige Themen der Gemeinde beleuchtet und in Zusammenhang gebracht, um Ziele, Strategien und Maßnahmen für die nächsten 10 bis 15 Jahre zu entwickeln.

Das Planungsteam hat bereits die Gemeinde mit ihren Ortsteilen genauer unter die Lupe genommen und wichtige Themen analysiert. Auch die Bewohnerinnen und Bewohner haben in einer digitalen Auftaktveranstaltung, in einer Online-Befragung und Web-Mapping (interaktive Karte) wichtige Hinweise zu Problemen und Entwicklungspotenzialen gegeben. Zudem begleiten der Gemeinderat und eine Lenkungsgruppe die Erarbeitung des Entwicklungskonzepts.

Im Juli 2021 folgen nun Ortsspaziergänge durch den Hauptort Obertrubach sowie durch die Gemeindeteile Bärnfels und Geschwand. Dabei können die Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Planungsteam ins Gespräch kommen und vor Ort zeigen, was gut ist, was verbessert werden sollte oder was sich in den nächsten Jahren entwickeln sollte.

Sie sind herzlich eingeladen, am Ortsspaziergang teilzunehmen und dabei dem ISEK-Planungsteam zu erzählen, was für Sie in Ihrem Ortsteil wichtig ist!

Folgende Ortsspaziergänge finden statt:

  • OBERTRUBACH: Freitag, 09.07.2021, 17:00 Uhr, Treffpunkt am Rathaus-Parkplatz
  • BÄRNFELS: Freitag, 16.07.2021, 16:00 Uhr, Treffpunkt vor Grundschule in Bärnfels
  • GESCHWAND: Freitag, 16.07.2021, 18:00 Uhr, Treffpunkt am Parkplatz ggü. Kirche in Geschwand

Die Ortsspaziergänge dauern jeweils 1,5 bis 2 Stunden. Um besser planen zu können, wird um eine Anmeldung bis Dienstag, den 06.07.2021 (für Obertrubach), bzw. bis Dienstag, den 13.07.2021 (für Bärnfels und Geschwand), per E-Mail an obertrubach@planwerk.de gebeten. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung den entsprechenden Ortsteil an.

Die Gemeinde Obertrubach und das ISEK-Planungsteam freuen sich auf Ihre Teilnahme und aktive Mitgestaltung der zukünftigen Entwicklung von Obertrubach, Bärnfels und Geschwand!

 

ISEK_Otb._Ortsspaziergaenge

Categories 2021, Aktuelles

Weitere Öffnungsschritte im Landkreis Forchheim

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des Landkreises Forchheim für Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner lag an den sieben aufeinanderfolgenden Tagen, 14.05. bis 20.05.2021 jeweils unter 50. Das Bayerische Gesundheitsministerium hat dem Landratsamt das Einvernehmen für weitere Öffnungsschritte gemäß der 12. BayIfSMV erteilt. Damit gelten ab Freitag, 21.05.2021, folgende zusätzliche Öffnungen für den Landkreis Forchheim:

 

  1. Die Öffnung der Außengastronomie.
  2. Die Öffnung von Theatern, Konzert- und Opernhäusern sowie Kinos. Ferner die Durchführung von kulturellen Veranstaltungen im Sinne von § 23 Abs. 1 Satz 1 der 12. BayIfSMV unter freiem Himmel mit festen Sitzplätzen für bis zu 250 Besucherinnen und Besucher.
  3. Kontaktfreier Sport im Innenbereich inklusive der Öffnung von Innenbereichen von Sportstätten sowie Kontaktsport unter freiem Himmel. Ferner
  4. unter freiem Himmel in Gruppen von 25 Personen;
  5. auch in Fitnessstudios unter der Voraussetzungen vorheriger Terminbuchung;
  6. die Zulassung von bis zu 250 Zuschauern bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel mit festen Sitzplätzen.
  7. Der Betrieb von Seilbahnen, Fluss- und Seenschifffahrt im Ausflugsverkehr, der touristischen Bahnverkehre, der touristische Reisebusverkehre sowie die Erbringung von Stadt- und Gästeführungen, Berg-, Kultur- und Naturführungen im Freien sowie die Öffnung von Außenbereichen von medizinischen Thermen.
  8. Die Öffnung von Freibädern für Besucherinnen und Besucher nach vorheriger Terminbuchung.
  9. Übernachtungsangebote von gewerblichen oder entgeltlichen Unterkünfte, insbesondere von Hotels, Beherbergungsbetrieben, Jugendherbergen und Campingplätzen, auch zu touristischen Zwecken; zulässig sind im Rahmen des Übernachtungsangebotes ferner gastronomische Angebote auch in geschlossenen Räumen sowie Kur-, Therapie- und Wellnessangebote gegenüber Übernachtungsgästen. Voraussetzung ist, dass die Übernachtungsgäste bei der Anreise sowie jede weiteren 48 Stunden über einen Testnachweis eines vor höchstens 24 Stunden vorgenommener POC-Antigentests, Selbsttests oder PCR-Tests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis verfügen.
  10. Musikalische oder kulturelle Proben von Laien- und Amateurensembles, bei denen ein Zusammenwirken mehrerer Personen erforderlich ist.

Für die jeweiligen Bereiche sind Hygienekonzepte zu erstellen.

Diese Allgemeinverfügung tritt außer Kraft, wenn der maßgebliche Wert der 7-Tage-Inzidenz von 50 im Landkreis Forchheim an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten und dies amtlich bekannt gemacht worden ist.

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Landratsamtes Forchheim.

 

Forchheim, den 20.05.2021

Landratsamt Forchheim, Pressestelle